Effizienter Transport von defekten Elektrofahrzeugbatterien.

Durch die Bereitstellung intelligenter Transportboxen und einer zuverlässigen Logistik.

Das Problem

Wo das Problem bei EVs liegt.

Die Zahl an Elektrofahrzeugen steigt kontinuierlich. Doch was passiert mit möglichen, defekten Lithium-Ionen Batterien?

Der Fokus der Industrie liegt bislang auf dem Aufbau von Recyclingkapazitäten. Aber der aktuell äußerst unübersichtlich, aufwendige, ineffiziente und kostenintensive Transport von defekten Lithium-Ionen Batterien bleibt unbeachtet.

LiBCycle Prototype

Die Lösung

Wir liefern die Antwort auf dieses Problem

Unser Geschäftsmodell ermöglicht einen schnelleren und effizienteren  Transport von defekten E-Auto-Batterien durch die Bereitstellung intelligenter Transportboxen und einer optimalen Logistik.

Zudem entwickeln wir eine Plattform, die es ermöglicht die defekten Batterien – und somit die enthaltenen Ressourcen – zu lokalisieren, nachzuverfolgen und automatisch alle Transporte zu organisieren. Zusätzlich soll die Möglichkeit bestehen, die defekten Batterien auf einem Marktplatz zu handeln.

In Verbindung mit unserer Transportbox und der Logistik planen wir somit den kompletten Transport als All-in-One-Lösung anzubieten – von der Bereitstellung der Transportbox über die Logistikabwicklung bis hin zum Mapping von Ursprungs- und Zieladressaten über eine digitale Plattformlösung.

Auf diese Art möchten wir die bislang unübersichtliche innereuropäische Kreislaufwirtschaft von defekten E-Autobatterien transparent, schnell und effizient gestalten und Europa unabhängiger vom weltweiten Ressourcenmarkt machen.

Außerdem kreieren wir die einfachste mögliche Lösung für alle Marktteilnehmer und liefern alles aus einer Hand.

Das Team

Triff das LiBCycle-Team

Philipp Brunotte

Business perspective

Philipp ist das unternehmerische Herz der Firma. Durch seine Erfahrung in der Beratung und im Private Equity weiß er, dass es wichtig ist die bestmögliche Dienstleistung für den Kunden zu schaffen und setzt dies bei LiBCycle um. Dadurch wird der höchstmögliche Wert für unseren Kunden geschaffen.

Áron Németh

Technological perspective

Áron ist das technologische Gehirn von LiBCycle. Durch seine Erfahrung bei TUM Hyperloop versteht er was es bedeutet, innovativ zu sein und Konzepte auf eine völlig neue Art zu denken. Er ist leidenschaftlich sowohl in der Technik als auch in der IT und schafft es durch kreative und neuartige Konzepte eine außergwöhnliche Lösung zu kreieren. 

Partner & Förderer

Kontakt

Melden Sie sich bei uns

Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Copyright 2021 LiBCycle. All Rights Reserved. Privacy & Cookie PolicyImpressum | info@libcycle.com